Pegel Elz Neckarburken

EINLEITUNG

Örtlich begrenzte Starkregenereignisse führen immer wieder zu lokalen Überschwemmungen. Auch während der Schneeschmelze sind in der Großen Kreisstadt Mosbach Wohn- und Gewerbeflächen der Stadtteile Neckarelz und Diedesheim von den steigenden Fluten der Elz bedroht.

Die Firma Detectronik GmbH wurde beauftragt an der Brücke in Neckarburken einen Sensor zur Erfassung des Pegelstandes der Elz zu installieren.

AUFGABENSTELLUNG

  • Ausgabe von Hochwasserwarnungen, die rechtzeitig vorbeugende Schutzmaßnahmen ermöglichen, bevor Schäden entstehen.

PLANUNG UND DURCHFÜHRUNG

Die Wahl fiel auf ein MSFM Lite mit Ultraschall Füllstandssensor, der normalerweise in Stauraumkanälen zur Erfassung des Einstau- und Abschlagverhaltens eingesetzt wird. Wegen seiner Robustheit und der Standfestigkeit der Batterie – die Lebensdauer der Batterie beträgt 5 Jahre – kann das MSFM Lite kann auch für andere Inselanwendungen ohne Netzversorgung, wie die Überwachung von Flusspegeln zur Hochwasserwarnung.

In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Bauhof wurde eine Haltevorrichtung mit Einhausung für den Sensor samt Logger/Modem gefertigt, die dann an der Brücke über der Elz befestigt werden konnte.

In cooperation with the communal building yard a mounting device with a stainless steel enclosure for the sensor including logger/modem was manufactured. The device was attached to the bridge and suspended over the River Elz.

ERGEBNIS

Der Ultraschall Sensor misst die Distanz zwischen Sensor und Wasseroberfläche, die mit dem Wasserspiegel der Elz korrespondiert. Die erfassten Daten werden alle 12 Stunden auf die Internetplattform Detecdata gesendet. Wird im Falle eines drohenden Hochwassers die vorher festgelegt Alarmschwelle überschritten, so werden die Daten sofort gesendet und ein Alarm per Email/SMS ausgelöst. Die entsprechenden Stellen können dann rechtzeitig weitere Massnahmen ergreifen.

Download Case Study